Künstliche Vögel über Rheinland-Pfalz

6. September 2015 – 

P1050019-verkleinert-225x300 in Dieser Tage wurden und werden die 8 RuheForste in Rheinland Pfalz von sogenannten Drohnen beflogen, so entstehen bewegte Bilder aus der Vogelperspektive. „Die Firma Luftbildperspektiven um Frank Eichert nutzt modernste Technik, die einen ganz neuen Blickwinkeln ermöglicht“, sagt RuheForst Geschäftsführer Jost Arnold.

Frank Eichert tourt durch Deutschland, um alle RuheForste zu befliegen. Alle Homepages sollen künftig diesen ganz besonderen Blickwinkel ermöglichen. Etwa die Hälfte der Wälder hat er bereits im Kasten, dank des herrlich beständigen Sommerwetters macht er gut Fortschritte. Regen, Wind oder gar Gewitter sind natürlich keine gute Kulisse, deshalb muss Eichert kurzfristig Termine machen und das gute Wetter nutzen. Flugdrohnen sind außerdem recht laut und er möchte so wenig wie möglich stören. Zudem reist er von Bothkamp aus an, wo sein Firmensitz ist, hat also teilweise recht lange Anfahrtszeiten.

Mit geübtem Blick erkennt er schnell die Besonderheiten der einzelnen Wälder und nimmt diese geschickt ins Bild, dennoch braucht er für seine Aufnahmen mehrerer Stunden in jedem Standort. Und dann hat er auch erst das Rohmaterial im Kasten, bis das vertont und sendefähig ist, bleibt noch einiges zu tun. Doch bei allem strahlt er eine himmlische Ruhe aus, arbeitet sich Schritt für Schritt durch und über den Wald. Ganz Profi und ganz in seinem Element.

„Unser Anliegen ist und bleibt, das Besondere möglich und die Natur in all Ihrer Schönheit erlebbar zu machen und sie dabei zu schützen“, so Jost Arnold. „ Schwere Steiger oder ähnlich aufwendiges Maßnahmen, passen nicht zu uns.“

Einige Luftbildfilme sind bereits online, so z. B. die Filme aus Schleswig-Holstein. Weitere Informationen gibt es auch unter www.luftbildperspektiven.de.

Print Friendly, PDF & Email